Jungmusiker auf Weiterbildung

Sechs Jungmusikanten der Harmoniemusik Stallehr – Bings – Radin nahmen am Jungbläserseminar des Blasmusikbezirkes Bludenz teil.

Die 6 Seminarteilnehmer der HM Stallehr-Bings-Radin
Foto / Sascha

Dieses Jahr konnten aufgrund der erhöhten Hygienemaßnahmen das Jungbläserseminar nicht im Schulsportzentrum in Tschagguns mit Übernachtung angeboten werden, sondern es musste als Tagesseminar abgehalten werden. Als Ausweichort bot sich das Probelokal der HM Bürs und das Schulzentrum von Bürs an. Somit konnten sich die 73 Jungmusiker vier Tage lang, in der letzten Ferienwoche, musikalisch fortbilden.

Am Abschlussabend boten die Seminarteilnehmer in Form eines Abstandskonzertes ihr Können im Freien dar und präsentierten stolz die Musikstücke in kleinen Ensembles als auch im großen Orchester.
Unter den Jungmusikern befanden sich auch 6 Jungmusikanten der HM Stallehr – Bings – Radin, welche sich auf diesem Wege nochmals bei der Bezirksleitung für die heuer außergewöhnliche Organisation des Seminares bedanken möchten!

Ständchen zur Diamantenen Hochzeit

Das Ehepaar Ingeborg und Helmut Netzer erhielt von der Harmoniemusik Stallehr-Bings-Radin ein Hochzeitsständchen.

Diamantene Hochzeit von Ingeborg und Helmut Netzer aus Stallehr ©Fam. Netzer

Anlässlich der Diamantenen Hochzeit des Ehepaars Ingeborg und Helmut Netzer rückte die Harmoniemusik aus und schenkte ihnen ein Überraschungsständchen. Natürlich wurden die speziellen Schutzmaßnahmen eingehalten und die entsprechenden Abstandsregeln eingehalten! Sichtlich gerührt bedankte sich das Jubelpaar über die gelungene Überraschung.

Die Musikanten möchten auf diesem Wege nochmals recht herzlich gratulieren und wünschen den beiden viel Gesundheit, damit sie noch viele Jahre miteinander genießen können.