Alle Beiträge von Sascha Walch

90. Geburtstag Ingeborg Netzer

Zum 90. Geburtstag bekam Ingeborg Netzer ein Ständchen der Harmoniemusik Stallehr-Bings-Radin geschenkt.


Die Harmoniemusik Stallehr-Bings-Radin gratuliert Ingeborg recht herzlich zu ihrem 90. Geburtstag.
Foto © Musik / Christian

Dieses Geburtstagsständchen, zu dem runden Geburtstag, spielten die Musikanten besonders gerne, galt es doch der ehemaligen Volksschullehrerin zu gratulieren und dies von zahlreichen ihrer ehemaligen Schülern.
Die Musikanten gratulieren auf diesem Wege nochmals recht herzlich und wünschen vor allem viel Gesundheit.

Wir Musikanten/innen bedanken uns auch recht herzlich für die Bewirtung.

Bewegtes Vereinsjahr


Die Harmoniemusik Stallehr-Bings-Radin hielt ihre 60. Generalversammlung ab.

In Anwesenheit zahlreicher politischer Vertreter und befreundeter Ortsvereine resümierten die 44 aktiven Mitglieder der Harmoniemusik Stallehr-Bings-Radin kürzlich ihr vergangenes Vereinsjahr. Dass dieses äußerst bewegt und anstrengend war, bewiesen die Berichte von Kapellmeister Martin Tasser, Kassier Markus Luger und Obmann Sascha Walch. Insgesamt konnte man 47 Vollproben, 8 Teilproben, einige Ensembleproben und 28 Ausrückungen verzeichnen, wobei das Jubiläumskonzert sicher den musikalische Höhepunkt im Vereinsjahr bildete. Erwähnenswert sind auch die zahlreichen Proben der 19-köpfigen Jungmusik mit ihren vier öffentlichen Auftritten unter Ehrenkapellmeister Willi Bitschnau und Jugendobmann Andreas Fritz.

Neuaufnahmen und Ehrungen

v.li. Obmann Sascha Walch, Erna Bitschnau 15 J., Herbert Hebein 50 J., Christine Walch 25 J. und Kpm. Martin Tasser
Foto © Musik / Sascha

Besonders stolz ist der Verein, dass er immer wieder verdiente Musikanten in der Generalversammlung ehren und würdigen darf. So erhielten in diesem Jahr Erna Bitschnau (15 Jahre), Christine Walch (25 Jahre) und Herbert Hebein (50 Jahre) eine Laudatio und Präsente von Obmann Sascha Walch und den Bürgermeistern Matthias Luger und Mandi Katzenmayer überreicht.


Voller Stolz konnte die Harmoniemusik 7 Musikanten in der GV aufnehmen
Foto © Musik / Sascha

Weiters konnten sieben Musikanten in die Reihen der Harmoniemusik aufgenommen werden: Dies sind Birgit Dünser(Saxophon), Madlen Poletti und Kim Frohner (Klarinette), Emma Bitschnau (Posaune), Bertram Luger (Bass), Elia Dobler (Trompete) und Marius Walch (Flügelhorn).

Und schon warten die nächsten großen Herausforderungen: Der Musikkörper freut sich schon auf den Musikball (Freitag, 15. Februar), das Muttertagskonzert (Samstag, 11. Mai) und das große Weinfest (60 Jahre Harmoniemusik am 29. und 30. Juni) auf dem Stallehrer Festplatz.

Hier geht es weiter zu den Fotos …

Stimmungsvoller Adventnachmittag

Auch heuer organisierte der Chor Sing-in`-Bings wieder einen besinnlichen Adventnachmittag im Davennasaal.


Jungmusik der Harmoniemusik Stallehr-Bings-Radin © Sascha Walch

Am ersten Adventsonntag lud Sing-in`-Bings zu einem abwechslungsreichen Adventnachmittag in den Davennasaal ein und die Besucher kamen in großer Zahl. Neben den Köstlichkeiten aus der Küche und vom Kuchenbuffet wurden die Besucher mit Beiträgen der verschiedenen Gruppen verwöhnt. So konnten besinnliche Lieder von der Trachtensinggruppe Bürserberg und flotte englische Lieder vom Sunshine Chörle genossen werden. Sogar der veranstaltende Chor Sing-in`-Bings präsentierte einige Lieder zur Einstimmung. Mit der Hausmusik Huemer wurde die klassische Musik präsentiert und die Jungmusik der Harmoniemusik Stallehr-Bings-Radin spielte Adventstücke und eine „fetzige“ Zugabe. Zwischen den Musikbeiträgen las Renate Neve passende Texte und Gedichte. Für die Bühnenkoordination und die Programmansagen war Helmut Pohl zuständig. Weiters konnten die Gäste weihnachtliche Dekoartikel und Köstlichkeiten beim Naschmärktle im Foyer erwerben.


Der Veranstalter Sing-in`-Bings war auch auf der Bühne aktiv im Einsatz. SW ©Sascha Walch

Der krönende Abschluss des gemütlichen Nachmittags war sicher das gemeinsame singen aller Protagonisten des Liedes „Leise rieselt der Schnee“. Obfrau Carmen Schuler kann mit ihrem fleißigen Team stolz auf den gelungen Nachmittag sein und die Adventszeit vollends genießen.

Diamantene Hochzeit – Erika und Adolf Burtscher

Vergangenes Wochenende feierten Erika und Adolf Burtscher ihre Diamantene Hochzeit.

Foto © Musik / Christian

Als Gratulanten stellten sich neben der Familie auch die Musikanten der Harmoniemusik Stallehr-Bings-Radin ein und überbrachten ein Ständchen. Außerdem konnte Adolf Burtscher an diesem Tag zu seinem 90sten Geburtstag gratuliert werden. Die Musikanten der Harmoniemusik wünschen dem Ehepaar Burtscher noch viele glückliche Jahre miteinander und nochmals Alles Gute.

BU.: Erika und Adolf Burtscher freuten sich sichtlich über den musikalischen Blumenstrauß der Harmoniemusik.

Diamantene Hochzeit – Erika und Adolf Burtscher weiterlesen

Verbandsehrung für Christine Walch und Herbert Hebein

Silbernes Ehrenzeichen für Christine Walch und Goldspange für Herbert Hebein.

Foto ©SW

Beim diesjährigen Ehrungsabend des Blasmusikbezirkes Bludenz wurden im festlich geschmückten Ramschwagsaal in Nenzing, zwei Musikanten der Harmoniemusik Stallehr – Bings – Radin ausgezeichnet. Aus den Händen von Landesobmann Wolfram Baldauf, Bezirksobmann Paul Dünser und Bezirkskapellmeister Helmut Schuler erhielt die Trompetistin Christine Walch das Silberne VBV Ehrenzeichen für ihre 25 jährige Musikantentätigkeit. Weiters wurde der Posaunist Herbert Hebein für seine 50 Musikantenjahre mit der seltenen und sehr begehrten Goldenen Ehrenspange des VBV gewürdigt. Die begleitenden Musikkameraden, Familienmitglieder  und Bürgermeister Matthias Luger gratulierten ihren zwei Jubilaren recht herzlich und genossen gemeinsam den würdigen Ehrungsabend in Nenzing.

Die Musikantinnen und Musikanten der Harmoniemusik Stallehr-Bings-Radin  gratulieren Christine Walch und Herbert Hebein recht herzlich zu den hohen Ehrungen!

 

 

Ein musikalischer Blumenstrauß für OV Edmund Jenny zum 80er!

Der rüstige und aktive Ortsvorsteher Edmund Jenny lud zu seinem 80er Fest in den Davennasaal.

Foto © Musik / Christian

Gerne folgten seine Familie, Verwandte und alle Obleute der Ortsvereine der Einladung und ließen den Jubilar hochleben. Die Harmoniemusik Stallehr – Bings – Radin spielte ihrem Ehrenmitglied und aktiven Musikant natürlich ein Geburtstagsständchen und stellte sich in den Kreis der Gratulanten ein. An diesem Abend tauschte Edmund Jenny seinen Bass gegen den Taktstock und durfte mit seiner Frau Edeltraud jeweils einen Wunschmarsch dirigieren. Anschließend wurde zusammen gebührend gefeiert und so manche Anekdote erzählt und gelacht.

Die Musikantinnen und Musikanten der Harmoniemusik Stallehr-Bings-Radin bedanken sich recht herzlich für die Einladung in den Davennasaal / Stallehr zu Speis und Trank  und freuen sich schon auf das nächste Verdauerle (Zirbenschnaps).

Ein musikalischer Blumenstrauß für OV Edmund Jenny zum 80er! weiterlesen

Feuerwehrfest Stallehr 2018

Die Ortsfeuerwehr Bings – Stallehr veranstaltete anlässlich des 130-jährigen Bestehens, vergangenes Wochenende, das große Bezirksfeuerwehrfest.

Unter dem Motto „ZEMMA.heba“ wurden durch die hiesige Ortsfeuerwehr unter der Leitung von Festobmann Sebastian Luger und Kommandant Rainer Batlogg das Bezirksfeuerwehrfest und die 34. Nass-Leistungsbewerbe durchgeführt. Drei Tage lang stand das ganze Dorf „Kopf“ und sowohl die Vereine als auch viele freiwillige Helfer unterstützten die Feuerwehr um diese große Aufgabe zu meistern.

Bereits am Freitagabend startete das Bezirksfeuerwehrfest mit der Partyband „Starmix“ und das Firmengelände der Firma Ganahl Getränke wurde kurzerhand in ein Partygelände umgestaltet. Am Samstag wurden dann die Nass-Leistungsbewerbe mit 62 Gruppen beim Fußballplatz durchgeführt, welche die OF Ludesch gewinnen konnte. Beim großen Finale dann setzte sich die OF Thüringen durch und wurde Bezirkssieger. In Anwesenheit von Landeshauptmann Markus Wallner, Bezirkshauptmann Johannes Nöbl, LFI Hubert Vetter und zahlreicher Bürgermeister und politischer Vertreter wurde am Abend die Siegerehrung durchgeführt und die begehrten Trophäen überreicht. Anschließende heizten in der Festhalle die Gruppen „Merrick“ und „Dreirad“ den Festbesuchern ein und es wurde bis in die Morgenstunden gefeiert.

Der Sonntag begann mit einer Festmesse, durchgeführt von Pfarrer Josef Bertsch und begleitet durch den Chor Sunshine. Anschließend spielte die Jungmusik und die HM Stallehr-Bings-Radin einen unterhaltsamen Frühschoppen. Am Nachmittag folgte dann der große Festumzug mit fast 40 Gruppen und knapp 1000 Teilnehmern. Dieser prächtige Festzug marschierte von Bings nach Stallehr auf das Festgelände wo bereits die Blasmusik „Lesanka deluxe“ auf der Bühne wartete und bis zum Abend für ausgezeichnete Stimmung sorgte.

Zusammenfassend könnte man sagen, dass das Motto dieses Festes „ZEMMA.heba“ in allen Bereichen wunderbar mit viel Herzblut umgesetzt wurde und der Veranstalter mit seinen hunderten „fleißigen Händen“ stolz auf diese Großveranstaltung sein kann!

Unser Festführer Matthias Luger, Bürgermeister von Stallehr, hat uns vorzüglich mit Speis und Trank versorgt.

Foto © Musik / Christian

Wir Musikanten/Innen bedanken sich recht herzlich bei unserem Festführer  für die großzügige Bewirtung.

 

Feuerwehrfest Stallehr 2018 weiterlesen

Feierliche Firmung

Am Samstag, den 19. Mai 2018 konnten neun Jugendliche aus Stallehr, Bings und Radin das Sakrament der Firmung empfangen.

Die stolzen neun Firmlinge mit ihren Paten ©Sascha Walch

Nach der Firmvorbereitung, welche von Michaela und Bernd Riedl organisiert wurde, kam endlich der ersehnte Tag und Marie, Lena, Nadine, Amelie, Leonie, Lukas, Elias, Valentin und Jakob durften an den Altar treten und von Pfarrer Josef Schwab die Firmung erhalten. Ihr Firmthema“ Glücklich Sein“ passte hierzu wunderbar. Musikalisch gestaltet wurde der Gottesdienst vom Chor Sunshine und im Anschluss erhielten die Firmlinge von der Harmoniemusik noch ein Ständchen gespielt.

Ständchen bei der Wirtin Elfriede Franceschini

Vergangenes Wochenende schloss das Stallehrer Traditionsgasthaus „Alfenz“ seine Pforten.

Die Musikanten bedankten sich bei Wirtin Elfriede Franceschini mit einem Ständchen. Foto©Musik/Christian

Das einzige Gasthaus in Stallehr, welches über Jahrzehnte ein beliebter Treffpunkt für die Bevölkerung und vor allem für die Vereine war, wurde nun von der Wirtin Elfriede Franceschini schweren Herzens geschlossen. Aus diesem Anlass spielte die Harmoniemusik Stallehr – Bings – Radin spontan ein Abschiedsständchen und bedankte sich so für die jahrzehntelange Bewirtung recht herzlich. Die Musikanten wünschen ihrer „Elfie“ alles Gute für ihren verdienten Ruhestand und genossen das letzte „Alfenz-Schnitzel“ mit Hochgenuss.

Als Frühstückspension wird die „Alfenz“ für Gäste weiterhin erhalten bleiben.

Tag der Blasmusik

Marschmusik für die Bevölkerung

Foto © Musik / Sascha Walch

Den sommerlichen Sonntag nützte die Harmoniemusik Stallehr – Bings – Radin und führte den „Tag der Blasmusik“ durch.
Bereits ab 6.00 Uhr morgens marschierten die Musikanten durch Bings, Radin und Stallehr und weckten die Bewohner mit zünftiger Marschmusik. Mit diesem dreistündigen Marsch möchten sich die Musikanten bei der Bevölkerung, für die Unterstützungen und Zuwendungen, die bei der anschließenden Haussammlung gespendet werden, recht herzlich bedanken.
Gleichzeit lädt die Harmoniemusik zum diesjährigen Jubiläums-Muttertagskonzert, am Samstag, den 12. Mai ab 20.00 Uhr in den Davennasaal ein.

BU.: Die Musikanten kamen beim diesjährigen Tag der Blasmusik kräftig ins Schwitzen.