Alle Beiträge von Sascha Walch

Fleißige Jungmusikanten

Vier Jungmusikanten der Harmoniemusik Stallehr-Bings-Radin besuchten das Jugendseminar im Schulsportzentrum in Tschagguns.

Foto© Sascha Walch

Nach der Coronapause konnte heuer das Jugendseminar des Blasmusikbezirkes Bludenz wieder ausgeschrieben werden und natürlich meldeten sich gleich wieder zahlreiche Jungmusikanten an. Unter ihnen waren auch Elina Bachmann (Posaune), Katharina Walch (Horn), Luca Walch (Flügelhorn) und Linus Walch (Tenorhorn) von der HM Stallehr-Bings-Radin. Vier Tage wurden die Jungmusikanten von Musiklehrern im Ensemble- und Orchesterspiel unterrichtet und konnten somit ihr Können verbessern. Beim Abschlusskonzert durften sich die Angehörigen und Vereinsfunktionäre von den musikalischen Fortschritten überzeugen und die Seminarteilnehmer erhielten einen tosenden Applaus.

Ein großer Dank gilt an dieser Stelle der Bezirksleitung, den Musiklehrern und Jasmin Studer, welche dieses Seminar wieder sehr professionell organisierten und leiteten.

Stallehrer Spielplatz eröffnet

Am 3. September umrahmten wir die feierliche Eröffnung des neuen Spiel- und Festplatzes mit einem zünftigen Dämmerschoppen.

Foto© Musik / Christian

Trotz leichten Regens fanden zahlreiche Besucher den Weg zum Spielplatz und wurden dort kulinarisch von der Feuerwehr verwöhnt.

Der Gastgeber und Hausherr Bürgermeister Matthias Luger begrüßte die Ehrengäste Bgm. Simon Tschann, Stadträtin Martina Brandstetter, Landtagsabgeordneter Christoph Thoma und erläuterte die Eckdaten und den Werdegang des Spielplatzprojekte

Foto© Gemeinde Stallehr/ Matthias

Hier geht es zu den Fotos……

Runder Geburtstag von Elmar Schöch

Elmar Schöch durfte kürzlich seinen 80sten Geburtstag feiern und erhielt von der HM Stallehr-Bings-Radin ein Ständchen.

Foto © Musik / Simon

Als kleines Geburtstagsgeschenk spielte die Harmoniemusik Elmar Schöch ein flottes Ständchen und erfreute damit sichtlich nicht nur das Geburtstagskind, sondern auch seine ganze Familie.

Die Musikanten gratulieren auf diesem Wege nochmals recht herzlich zum runden Geburtstag, wünschen viel Gesundheit für die kommenden Jahre und bedanken sich für die anschließende zünftige Jause im Probelokal. SW

Generalversammlung über die Vereinsjahre 2020 + 2021

Harmoniemusik resümierte über 2 Vereinsjahre

Die Harmoniemusik Stallehr – Bings – Radin hielt am 14. Jänner 2022 ihre Generalversammlung über die Vereinsjahre 2020 + 2021 im Davennasaal ab.

Unter Einhaltung strikter Coronaregeln konnte Obmann Sascha Walch neben den Musikanten, Marketenderinnen, Fähnrich, Beiräte auch Bgm. Matthias Luger, Landtagsabg. Christoph Thoma, Stadtr. Martina Brandstetter und Cenk Dogan, Pfarrer Mathias Bitsche, Zunftmeister Johannes Fritz und EM Egon Brändle herzlich begrüßen.

Beim Bericht des Kassiers Markus Luger konnte man die angespannte Situation erfahren, wegen der Ausfälle der Musikveranstaltungen und deren Einnahmen. Umso wichtiger sind daher die Unterstützung der Gemeinde Stallehr, Stadt Bludenz, Gemeinde Lorüns und aller Gönner und Sponsoren.

Ehrenkapellmeister und Kapellmeister der Jungmusik Willi Bitschnau erwähnte in seinem Bericht wieder alle Ausrückungen und Proben und konnte für beide Vereinsjahre insgesamt 58 Probengläser überreichen.

Weiters konnte Obmann Sascha Walch im Zuge seiner Berichterstattung 13 Ehrungen durchführen, 9 Musikerabzeichen übergeben und 2 Jungmusikanten in den Verein aufnehmen.

So wurden für das Vereinsjahr 2020 Sabine Bachmann (15 J.), Micheli Markus (15 J.), Cornelia Walch (20 J.), Bertram Luger (25 J.), Walter Schwarzhans (25 J. Beirat) und Thomas Dünser (30 J. – Ehrenmitglied!) geehrt.

v.li.: Walter Schwarzhans, Thomas Dünser, Cornelia Walch, Sabine Bachmann, Bertram Luger
Foto © Musik / Christian

Für das Vereinsjahr 2021 konnten Stefan Bitschnau (10 J.), David Luger (20 J.), Christian Dünser (25 J.), Bernhard Vierhauser (30 J. – Ehrenmitglied!), Markus Luger (40 J.), Willi-Bernd Küng (40 J.) und Edmund Jenny (40 J. Vorstand) ausgezeichnet werden.

v.li.: Willi-Bernd Küng, Markus Luger, David Luger, Stefan Bitschnau, Christian Dünser, Bernhard Vierhauser
Foto © Musik / Christian

Weiters wurden Musikerleistungsabzeichen an Luis Vierhauser (Bronze), Nepomuk Bitschnau (Bronze), Noa Montibeller (Bronze), Elina Bachmann (Bronze), Birgit Dünser (Bronze + Silber), Valentina Walch (Silber), Kim Frohner (Silber) und Stefan Bitschnau (Gold!) verliehen.

v.li.: Sascha Walch, Nepomuk Bitschnau, Noa Montibeller, Luis Vierhauser, Elina Bachmann, Valentina Walch, Kim Frohner, Stefan Bitschnau, Birgit Dünser, Andreas Fritz
Foto © Musik / Christian

Die Vereinsstatuten und den Mitgliedsausweis erhielten Elina Bachmann und Tamino Montibeller und wurden somit offiziell in den Verein aufgenommen.

v.li.: Sascha Walch, Elina Bachmann, Tamino Montibeller
Foto © Musik / Christian

Bei den durchgeführten Neuwahlen wurden Sascha Walch (Obmann), Simon Dünser und Andreas Fritz (Obmann-Stellvertreter), Willi Bitschnau (Kapellmeister), Martin Tasser (Kapellmeister-Stellvertreter), Markus Luger (Kassier), Erna Bitschnau (Schriftführerin), Günther Walch (Chronist), Sabine Bachmann und Thomas Dünser (Archivare), Birgit Dünser (Jugendbeirat), Bertram Luger (Beirat Stallehr), Edmund Jenny (Beirat Bings) und Anja Knapp (Beirätin Radin) von den Mitgliedern bestätigt.

Hier geht es zu den Fotos…………

Silvesterblasen

Heuer konnte das Silvesterblasen der Harmoniemusik Stallehr – Bings – Radin wieder durchgeführt werden, wenn auch mit geänderten Regeln.

Foto © Sascha Walch

Da kurz vor Silvester noch geänderte Vorgaben bekannt gegeben wurden, musste sich die Harmoniemusik in 2 Gruppen aufteilen, um unter 25 Personen zu sein. Diese 2 Musikgruppen marschierten zwar nicht durch die Straßen, aber erbrachten in kleinen Standkonzerten gesetzeskonform der Bevölkerung von Stallehr, Bings und Radin musikalische Silvestergrüße und wünschten so allen viel Glück und Gesundheit für das Jahr 2022! 

Weihnachtsgruß

Einen musikalischen Weihnachtsgruß erbrachten die Weihnachtsbläser der Harmoniemusik Stallehr – Bings – Radin.

Foto © Sascha Walch

Am 24. Dezember spielten die Weihnachtsbläser der Harmoniemusik vor der Christmette in Stallehr und Radin. Nach der Christmette ertönten die Weihnachtsstücke noch am Kirchplatz und erfreuten die Kirchgänger.

FROHE WEIHNACHTEN!

10. Ehrungsabend des Blasmusik Bezirkes Bludenz

Beim 10. Ehrungsabend des Blasmusik Bezirkes Bludenz wurden gleich 3 Musikanten der HM Stallehr – Bings – Radin ausgezeichnet.

Willi-Bernd Küng, Christian Dünser und Markus Luger
Foto / © Ernst Ritsch

So erhielten die beiden Ehrenmitglieder Markus Luger und Willi-Bernd Küng das Goldene Ehrenzeichen für ihre 40-jährige Mitgliedschaft. Weiters wurde der Fähnrich Christian Dünser für seine 25-jährige Tätigkeit mit dem Silbernen Ehrenzeichen geehrt.

Foto / © Musik Christian

EM Markus Luger erlernte in der Musikschule Bludenz das Schlagzeug und wurde 1981 in die Harmoniemusik aufgenommen. Neben der Musikantentätigkeit übernahm er und übernimmt er immer noch Funktionen im Vorstand. Er war Jugendbeirat, Kassier, Obmann und ist jetzt aktuell wieder Kassier. Somit kann er auf stolze 24 Jahre Vorstandstätigkeit und 40 Jahre Musikant zurückblicken.

Foto / © Musik – Christian

EM Willi-Bernd Küng erlernte bei Furlan Manfred das Flügelhorn und wurde 1981 in die Harmoniemusik aufgenommen. Von Anfang an überzeugte er durch sein Können auf dem Flügelhorn und ist daher schon seit einigen Jahrzehnten auch Satzführer in der Reihe der Flügelhornisten. Vier Jahre übte er das Amt des Jugendreferenten und des Pressereferenten aus.

Foto / © Ernst Ritsch

Christian Dünser schwingt seit 25 Jahren mit Stolz die Vereinsfahne der Harmoniemusik Stallehr – Bings – Radin. Doch nicht nur als Fähnrich ist Christian Dünser bei der Musik aktiv, sondern auch als Musikkoch und Betreuer der Homepage. Bei allen Veranstaltungen der Harmoniemusik oder bei jedem Musikantenhock übernimmt er mit seiner Frau Ingeborg die Küche und verwöhnt sowohl die Besucher als auch die eigenen Musikanten mit seinen Köstlichkeiten.

Die Musikanten der Harmoniemusik Stallehr – Bings – Radin sind stolz solche drei vereinstreue und engagierte Musikanten in ihren Reihen zu haben. Neben den Gratulationen zu ihren hohen Auszeichnungen steht ihnen großer Dank zu, für all die Arbeiten und Leistungen, welche sie für die Harmoniemusik erbracht haben!

Hier geht es zu den Fotos……

Silbernes Ehrenzeichen für Bertram Luger

Bertram Luger wurde beim Ehrungsabend des Vorarlberger Blasmusikverbandes, am Muttersberg, mit dem Ehrenzeichen in Silber ausgezeichnet.

Foto © Sascha Walch

Endlich durfte der Ehrungsabend für das Jahr 2020 nachgeholt werden, was bei den Musikvereinen und natürlich auch bei den Jubilaren große Freude weckte. So auch bei dem Musikant Bertram Luger, von der HM Stallehr – Bings – Radin, welcher auf 25 Jahre Musikertätigkeit zurückblicken darf und somit auch in Beisein von seiner Partnerin Tanja Gfrerer, Bgm. Mathias Luger mit Bianca und Obmn. Sascha Walch entsprechend geehrt wurde.

Partnerin Tanja Gfrerer + Bertram Luger
Foto © Sascha Walch

Bertram Luger erlernte erst das Es-Horn in der Musikschule Bludenz und wechselte dann auf das F-Horn bis er schlussendlich auf dem Waldhorn landete und dies auch 20 Jahre lang bei der Stadtmusik Bludenz spielte (1970-1990). In dieser Zeit übte er auch das Amt des Kassiers aus und war für 10 Jahre für die Finanzen der Stadtmusik zuständig und verantwortlich. Nach einigen Jahren Musikpause wechselte er zur HM Stallehr – Bings – Radin, spielt nun hier mit Bravour die Tuba und übt das Amt des Musikbeirates für Stallehr aus.

Die Musikanten der Harmoniemusik gratulieren Bertram Luger auf diesem Wege recht herzlich zu seiner Auszeichnung und wünschen ihm noch viel Freude bei und mit der Musik.

Ständchen für Ehrenmitglied nachgeholt

Da die Harmoniemusik im November kein Ständchen spielen durfte, wurde das Geburtstagsständchen für das Ehrenmitglied Herbert Hebein kürzlich nachgeholt.

Foto © Musik / Christian

Einen musikalischen Blumenstrauß hatten die Musikanten für den 80. Geburtstag von Herbert Hebein dabei. Im Gegenzug wurden die Musikanten von der Familie zu einem gemütlichen Grillabend eingeladen.

Die Musikanten staunten nicht schlecht, als Herbert plötzlich eine große, geschnitzte Tafel aus seinem Haus holte und der Musik überreichte.

Foto © Musik / Sascha

Die Aufschrift „MUSIKHEIM“ wird ab jetzt den Eingang des Probelokales zieren und in Ehren gehalten. Vielen Dank für diesen gemütlichen Abend und die wunderschöne geschnitzte Tafel!

Hier geht es zu den Fotos …….

Erste Marketenderin wurde 80!

Foto © Musik / Sascha

Mit Freude spielten die Musikanten ihrer ersten Marketenderin Helga Schöch zum 80. Geburtstag ein Ehrenständchen. Sichtlich gerührt genoss Helga Schöch die musikalischen Klänge und im Anschluss wurden noch in gemütlicher Runde einige Musikanekdoten erzählt. Die Musikanten bedanken sich nochmals für diesen geselligen Abend und wünschen natürlich noch viel Gesundheit für die kommenden Jahre.