Erster Frühschoppen nach der langen Covid-Pause

Die Musikanten der Harmoniemusik wünschten sich schon lange den ersten Frühschoppen herbei. Vergangenes Wochenende war es dann endlich so weit und somit konnte der lang ersehnte Frühschoppen auch durchgeführt werden.

Foto © Musik / Christian

Da es an diesem Tag leicht regnete wurde der Stallehrer Festplatz kurzerhand in eine Zeltstadt umgewandelt und wetterfest gemacht. Weder das nasse Wetter, noch die Registrierung und die 3 G Kontrollen schreckten die Besucher ab und somit konnten sehr viele Besucher mit den Musikanten den Frühschoppen genießen.

Am Nachmittag heizte dann die „MUTALmusig“ noch die Stimmung weiter auf und so verlängerte sich der Frühschoppen stimmungsvoll bis in den frühen Abend.

Foto © Musik / Christian

Es war sichtlich zu sehen, dass sich sowohl die Musikanten als auch die Bevölkerung nach so einer kulturellen Veranstaltung sehnten und wie wichtig solche Zusammenkünfte für ein funktionierendes Dorfleben auch sind!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.