56. Generalversammlung

Bei der diesjährigen Generalversammlung am 15.01.2015 der Harmoniemusik Stallehr-Bings-Radin konnte der Verein wieder eine positive Jahresbilanz ziehen. In Anwesenheit von zahlreicher Ehrengäste und Vertreter der Ortsvereine konnte Obmann Sascha Walch vier Musikanten in den Verein aufnehmen.

 

Mathias Dünser (Posaune), Stephan Schwendiger (Tenorhorn) und Manuel Tscholl (Trompete) erhielten den Vereinsausweis und die Statuten und wurden an diesem Abend in den Verein aufgenommen. Auch der neue Kapellmeister, Martin Tasser wurde der Öffentlichkeit präsentiert und sogleich in die Reihen der Vereinsmitglieder integriert.

Jahrzehnte für die Blasmusik

Im Zuge der 56. Generalversammlung konnten auch wieder verdiente Musikanten ausgezeichnet und gewürdigt werden. So wurde Cornelia Walch für 15 Jahre und Thomas Dünser für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Bertram Luger (ÖBV Silber) und Edmund Jenny (ÖBV Gold) wurden bereits vom Blasmusikverband im Oktober, beim Bezirksehrungsabend für ihre langjährigen Funktionärstätigkeiten ausgezeichnet und bei der Generalversammlung auch von ihren Musikkameraden nochmals gewürdigt.

20150115_G_Vers 020
v.li.: Bertram Luger, Thomas Dünser, Cornelia Walch und Edmund Jenny wurden vom Verein geehrt – © Sascha Walch

 

Zahlreiche Aktivitäten geplant

In der Jahresvorschau hob Obmann Sascha Walch vor allem die Jugendförderung aber auch diverse Veranstaltungen hervor. So gilt es am 7. Februar den Musikball zu organisieren und für das Muttertagskonzert am 9. Mai kräftig zu üben. Anlässlich des Fahnenjubiläums (40 Jahre) wird es in Stallehr ein zweitägiges Weinfest (13. + 14. Juni) geben, bei dem alle Musikanten, Freunde und Helfer alle Hände voll zu tun haben werden um dieses Musikfest positiv über die Bühne zu bringen (mehr Infos dazu unter www.probelokal.at).

 

 

Response code is 404

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.