Vier Tage Musik „intensiv“

Von der Harmoniemusik Stallehr-Bings-Radin besuchten 8 Jungmusikanten das Musikseminar des Blasmusik-Bezirkes Bludenz.

Seminarteilnahmer der HM Stallehr-Bings-Radin, © Sascha Walch

In der letzten Ferienwoche bot der Blasmusik-Bezirk Bludenz wieder ein Jungbläserseminar an und beachtliche 84 Teilnehmer rückten dazu in das Schulsportheim in Tschagguns ein. Vier Tage lang wurden die Nachwuchsmusiker von ihren Musiklehrern im praktischen Spiel, Theorie und heuer erstmals auch im Dirigieren fortgebildet. Zum Satzspiel kam noch das Orchesterspiel dazu, welches wohl die größte Herausforderung für alle war. Beim Abschlusskonzert konnten sich die Familien und die Verantwortlichen der Musikkapellen vom Leistungszuwachs ihrer Jungmusikanten live überzeugen und gratulierten den Musiklehrern und Musikanten mit kräftigem Applaus und „Zugabe“ Rufen.

Ein herzlicher Dank von Seiten der Musikkapellen gilt dem Bezirksvorstand und speziell der Seminarleiterin Jasmin Ritsch, dass es so eine sinnvolle Jugendfortbildung überhaupt gibt und auch in den nächsten Jahren geben wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.