Erfolgreiche Jungmusikanten

Vergangene Woche präsentierten sich Valentina Walch und Nepomuk Bitschnau bei „Prima la Musica“ und erreichten beide einen 1. Preis!

Die Preisträger Nepomuk Bitschnau und Valentina Walch © Sascha Walch

Die beiden Musikanten der Jugendmusik Stallehr-Bings-Radin stellten sich mit 400 anderen Nachwuchsmusikern einer auserwählten Fachjury und bestritten den Landesbewerb „Prima la Musica“. Valentina Walch (Saxophon) und Nepomuk Bitschnau (Horn) besuchen die Musikschule Bludenz und traten in der Solistenkategorie an, in der es galt vier Musikstücke vorzuspielen. Eines davon musste sogar auswendig gespielt werden und die Solisten wurden zudem mit einem Klavier begleitet. Ihren Leistungen auf der Bühne entsprechend wurden beide mit einem 1. Preis ausgezeichnet!

Valentina Walch: „Ich habe mich mit meiner Musiklehrerin Jasmine Ritsch seit Oktober auf diesen Wettbewerb vorbereitet. Trotzdem war ich sehr nervös aber es hat mir gefallen in diesem Saal zu musizieren.“

Nepomuk Bitschnau: „Eigentlich war ich gar nicht nervös, da ich von meinem Musiklehrer Dieter Bischof sehr gut auf diesen Wettbewerb vorbereitet wurde. Das Zusammenspiel mit Klavier hat mir am besten gefallen.“

Neben Jugendkapellmeister Willi Bitschnau und Jugendbeirat Andreas Fritz gratulieren alle Jungmusikanten und Musikanten der Harmoniemusik Stallehr – Bings – Radin Valentina und Nepomuk recht herzlich zu diesem großartigen Erfolg und wünschen den beiden noch zahlreiche musikalische Höhepunkte.

Sascha Walch, Obmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.